Programmheft 2020/1 
 
KIAM GALERIE 
3300 Amstetten 
Wienerstraße 1
Öffnungzeiten während
der Ausstellungen
Do 17.00-19.00
Fr 16.00 - 18.00
Sa 10.00 - 12.00  

 

 

 

LINK Kunst in NÖ

Lower Austria Contemporary

 

 Unsere Medien

 

Unsere Facebook-Seite 
KIAM Blog
  
 
URBAN ART website 

 

URBAN ART facebook

"Natur und Kunstwerke lernt man nicht kennen, wenn sie fertig sind; Man muss sie im Entstehen aufhaschen, um sie einigermaßen zu begreifen!"  Johann Wolfgang von Goethe

Rückblick: Ausstellung Stillleben ein größer Erfolg

Die 1. Ausstellung des Jahres in der KIAM Galerie Stillleben war ein großer Erfolg.
Dies bezeugte das zahlreiche Publikum, das zur Vernissage gekommen war als auch danach die Ausstellung noch zu den Öffnungszeiten besuchte.
Zahlreiche Schulklassen des Gymnasiums des Aufbaulehrgangs und der HLW ließen sich die Chance nicht entgehen Stillleben hautnah zu erleben.
Über 100 Schülerinnen und Schüler besuchten die Ausstellung.
Foto: Susanne Schober/ Schülerinnen und Schüler der ALW
  
    
  • DSC08907
  • DSC08905
  • DSC08904
  • DSC08898
  • DSC08900
  • DSC08902
  • DSC08899
  • DSC08895
  • DSC08889
  • DSC08888
  • DSC08897
  • DSC08892
  • DSC08882
  • DSC08875
  • DSC08887
  • DSC08885
  • DSC08859
  • DSC08867
  • DSC08872
  • DSC08866
  • DSC08846
  • DSC08850
  • DSC08848
  • DSC08829
  • DSC08824
  • DSC08838
  • DSC08835
  • DSC08841
  • DSC08827
  • DSC08822
  • DSC08815
  • DSC08816
  • DSC08817
  • DSC08806
  • DSC08809
  • DSC08807
  • DSC08805
  • DSC08811
  • DSC08814
  • DSC08804
 

 

KIAM Galerie Jänner/Februar 2020 / Stillleben

Foto von li nach re:
Veronika Breindl (Ausstellungsorganisation), Elisabeth Hoffer, Herbert Petermandl mit seinem Werk, Felis alias Elisabeth Strodl (Ausstellungsorganisation)
Fotorechte: KIAM
 
Stillleben: Die vielen Facetten eines Genres
Die KIAM Galerie in Amstetten, Wienerstraße 1  startet am 20.1. um 19.00 mit einer Begrüßung durch Kulturstadträtin Elisabeth Asanger unter dem Motto Stillleben ins neue Ausstellungsjahr. Stillleben bezeichnet in der Geschichte der europäischen Kunsttradition die Darstellung regloser, toter Gegenstände. 14 KIAM-Künstler zeigen wie weit der Bogen zu diesem klassischen Thema gespannt werden kann. Der Inszenierung dieses Themas, ob realistisch, impressionistisch, kubistisch, abstrakt, reduziert, detailliert, dekorativ, naiv; aufwändig arrangiert, oder wie zufällig hingeworfen,…sind wie man in dieser Ausstellung erkennen kann keine Grenzen gesetzt.
Eine Gastkünstlerin ist auch dabei: Julia Derfler aus der HLW Amstetten zeigt erstmals ihre Werke. Ihr Talent fällt bereits im Zeichenunterricht auf. Sie besticht durch ihre realistischen Darstellungen. Wir dürfen auf Weiteres gespannt sein.
Die Ausstellung wird begleitet von einer Workshopreihe die es Anfängern und Fortgeschrittenen erlaubt sich dem Thema zu nähern.
 
Ausstellende KünstlerInnen
Brachner Heiner, Breinl Veronika, Felis, Finster Hedwig, Geirhofer Franz, Hoffer Elisabeth,
Kacprzak Teresa, Kastner Hubert, Konicki-Buchner Elfriede, König Rosemarie, Petermandl Herbert, Rosenberger Elisabeth, Srna Walter,
Viertlmayer Ferdinand, Gast: Derfler Julia (HLW Amstetten)
 
Workshop: Vom Objekt zur Komposition
Ein Vanitasstillleben in verschiedenen Techniken auch Collage und Fotografie entwickeln.
Workshopleitung: Susanne Schober
 27.1.18.00-20.00     Objekte richtig zeichnen/malen
17.2. 18.00-20.00     Vom Objekt zum Stillleben
29.2. 10.00 -15.00    Ein Stillleben komponieren
 
Anmeldung unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Beitrag pro Termin: € 10.- (einzeln buchbar)
 
 
 
Ausstellungsdauer: Bis Samstag 29. Februar
Galerieöffnungszeiten: Do. 17:00 -19:00 / Fr. 16:00 - 18:00 / Sa. 10:00 - 12:00
 
 

mitGift und der Film die "Kirgisische Mitgift"

Die Ausstellung mitGift läuft noch bis 10.1.2020 ((Galerie am 27./28.12 geschlossen.)
 
Finissage am 10.1.19.00
In Kooperation mit Perspektive Kino: der Film "Kirgisische Mitgift" 
Aidar (Bolot Tentimyshov), ein junger Kirgise, lebt mit der Französin Isabelle (Natacha Régnier) in Paris. Da sie heiraten möchten, fahren beide zu seiner Familie nach Kirgisistan. Doch der Vater befiehlt ihm, eine Kirgisin zu ehelichen: Aidar muss sich zwischen der Familientradition und seiner Liebe entscheiden ...

  

mitGift: Eindrücke zur Vernissage und Rezession

12 Positionen zum Thema Gabe sind bis 1.10 2020 noch in der Galerie zu sehen.

Öffnungszeiten der Galerie:
Donnerstag: 9.00 - 12.00
Freitag 15.00 - 19.00
Samstag 10.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00

Weitere Fotos: 

Weiterlesen ...

KIAM Galerie November-Jänner: mitGift

Die Kunstinitiative Amstetten und der Verein raumgreifend laden herzlich zur Ausstellung „mitGift“ ein.
 
Eröffnung der Ausstellung mitGift am Montag 25. 11.
18.00 Kuratorinnenführung mit Barbara Eggert (Obfrau raumgreifend) und Susanne Schober (KIAM)
19.00 Begrüßung: Kulturstadträtin Lisa Asanger
Zur Ausstellung: DDDr. Leopold Kogler und Landesrätin Ulrike Königsberger Ludwig
Alfred Koch spielt aus seiner neuen CD
Galerieöffnungszeiten: Ausstellung geöffnet bis 10.1.2020 (27./28.12 geschlossen)
Freitag von 15.00 - 18.00 Uhr
Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Kunstvermittlung: 0664/73551870
Finissage: 10.1.2020 19.00 Film mit Perspektive Kino
 
KünstlerInnen:
raumgreifend
Evi Benesch
Barbara „Eggy“ Eggert und Andreas M. Jocksch
Andrea Brunner-Fohrafellner
Helmut Maria
Tanja Münichsdorfer
Margareta Weichhart-Antony
 
KIAM
Elfriede Konitzky Buchner
Inge Degl
Roswitha Fröschl
Alfred Koch
Melitta Progsch
Susanne Schober
 
 
 

Tage der offenen Ateliers: SCHLOSS ULMERFELD und KIAM GALERIE

M4TV: Katalogpräsentation Helmut Swoboda und die Ausstellerinnen der TdoA in Schloß Ulmerfeld

 

SCHLOSS ULMERFELD
Schloss Ulmerfeld wird wieder Schauplatz der 
Tagen der offenen Ateliers.
Eine Reihe von KIAM Mitglieder präsentieren ihre Werke: 
Degl Inge, Dupal Erna, Kastner Hubert, 
Nepelius Sigrid, 
 Parallel dazu gibt es Führungen durch die Ausstellung "Helmut Swobota begegnet ..."
 
 KIAM GALERIE
Die Ausstellung "Faszination Radierung" hat geöffnet mit:
Breinl Veronika, Finster Hedwig, Fröschl Roswitha, Hoffer Elisabeth, Hofstetter Josef, Köberl Maria, König Rosemarie,
Schoder Leo, Karlheinz Vinkov
 
Öffnungszeiten an beiden Schauplätzen:
19.10. 14.00-18.00
20.10. 10.00-12.00 und 14.00-18.00

KIAM Galerie im September/Oktober: Faszination Radierung

Straßenmalworkshop 21./22. September

Straßenmalworkshop Amstetten am 21./22. September
mit Clemens Benzing , (Organisator Streetart Festival Blumberg ) und Anton Göstl  (Straßenmaler)
Eine Kooperation der Stadt Amstetten und der Kunstinitiative Amstetten (KIAM)
 
Keine Vorkenntnisse Erforderlich!
Für Jung und Alt!
Für Hobbykünstler (oder solche die es versuchen wollen) und Fortgeschrittene.
 
Termin:              21./22. September 2019
Ort:                    Hautplatz Amstetten (Bei Schlechtwetter wird der Ort bekannt gegeben).
Organisation:   KIAM/ Obmann Wilfried Leitner 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Tel. 0676-6532880, 
Leitung:            Susanne Schober
Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!/ Tel: 0664/73551870 (KIAM)
Anmeldefrist:   16. September
Bitte melden Sie sich per Mail unter Bekanntgabe des Namens/der Namen (bei Gruppe), Mailadresse sowie Telefonnummer an.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Programm: 21.9.2019
9.30                  Begrüßung und Registrierung  in der KIAM Galerie, Amstetten, Wienerstraße 1
10.00                Einführung in die Kunst der Straßenmalerei in der KIAM Galerie mit Anton und Clemens
ab 11.00           Zuteilung der Plätze, Besprechung der Projekte,  Anlegen der Arbeiten am Hauptplatz
open end          Straßenmalerei unter der Anleitung von Clemens und Anton
Programm: 22.9.2019
ganztags          Straßenmalerei unter der Anleitung von Clemens und Anton
 
Materialbeitrag: 30€/Werk (Darin inkludiert eine Packung Kreiden, Klebeband, Fixiermittel,etc.)
Mitbringen:        Knieschutz oder Styroporplatte zum Knien. Sonnen- und/oder Regenschutz, Arbeitskleidung.
Workshop:         Der Workshop zeigt die Techniken der Straßenmalerei mit Kreide, die am ehesten mit denen der Pastellkreidemalerei vergleichbar sind. Im Rahmen des Workshops            wird der Bildaufbau von der Skizze bis zum fertigen Werk auf der Straße unter Anleitung ermöglicht. Tipps und Tricks erfahrener Straßenmaler verhelfen zu einem perfekten Ergebnis.
Eigene Arbeit:   Die Größe des Bildes wird ca. 2mx2m betragen. Es besteht die Möglichkeit alleine oder in Kleingruppen an einem Bild zu arbeiten. Es können  Skizzen oder Ausdrucke  eigener Entwürfe oder bestehender Kunstwerke  (klassische Kunstwerke, Tiere, Florales, Abstraktes,  Porträts, Comics, ….) mitgebracht werden, oder vorbereitete Vorlagen verwendet werden.
 
Links: 

KIAM Galerie Sommerausstellung: "unterwegs"

KIAM Galerie ab Mai: "schatten"

Der „Schatten“ ein allgegenwärtiges und vielschichtiges Phänomen in Bild und Objekt. 

Die heuer dritte Ausstellung der KIAM Galerie widmet sich dem Thema Schatten. Sie öffnet am 6.5. um 19.00 in der KIAM Galerie ihre Pforten und zeigt 18 sehr unterschiedliche Positionen. 
Die Werke verdeutlichen wie Schatten den Eindruck von Räumlichkeit vermittelt, oder der Schatten in seine Veränderung auf die Zeit Bezug nimmt. Der Schatten verweist als mythologisches soziales und psychisches Phänomen auf das Unbewusste, auf Schattenwesen oder soziale Ungleichheiten. Die Ausstellung lädt ein, sich mit diesem interessanten Phänomen, dass uns täglich begleitet, auseinanderzusetzen.



 

 

 

 


Felis, Finster Hedwig, Geiblinger Ludmilla, Geirhofer Elfriede, 

Hoffer Elisabeth, Hofstetter Josef, Kacprzac-Niedzialkowski  Teresa, 

Kastner Hubert, Kilyen Katharina, Koch Alfred, 

Konicki-Buchner Elfriede, König Rosemarie, Litzlbauer Pius, 

Rosenberger Elisabeth, Schober Susanne, Steiner Alexandra, 

Viertlmayer Ferdinand, Vinkov Karlheinz

 

Zahlreiche Programmpunkte begleiten die Ausstellung:

  • Am 6.5. (Vernissage) zeigt passend zum Thema sie Schülergruppe der NMS Seitenstetten ein Schattenspiel.
    Alfred Koch spielt auf der Gitarre "Der dritte Mann" 
  • Am 25.5. lädt KIAM um 10.00 zu  „KUNST frühstücken“ einem Kunstgespräch in gemütlicher Atmosphäre. Künstlerinnen und Künstler erzählen über ihre Werke.
  • Am 11.6. um 19.00 zeigt das Perspektive Kino den expressiven Film „Schatten- eine nächtliche Halluzination“ (1923).
  • Am 18.5. und am 25.5. findet von 14.00-17.00 ein Porträtworkshop mit Hannah Feigl statt.

 

Schulen haben die Möglichkeit zu einer Führung mit Workshop jeweils am Freitag in der Zeit von 8.00-11.00.
Workshopanmeldung:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0676-6532880

Die Ausstellung ist bis 15. Juni zu sehen. 
Öffnungszeiten:  
Freitag von 15.00 - 18.00 Uhr oder 
Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr  

Vernissage zur Ausstellung "fünf+siebzig" war ein toller Erfolg

Die Vernissage der Ausstellung "fünf+siebzig" war ein toller Erfolg. Leopold Schoder begrüßte seine Künstlerfreunde und die zahlreich erschienen Gäste in der KIAM Galerie zu seiner Jubiläumsausstellung. DDr. Leopold Kogler sprach zu den Werken der einzelnen Künstlerinnen und Künstler und hob deren künstlerische Positionen und Qualitäten hervor. Gemeinderat Edmund Maier eröffnete schließlich die Ausstellung. Noch lange wurde über Kunst bei Würstel und Bier gemütlich geplaudert.

Weiterlesen ...

KIAM Galerie: fünf+siebzig Leopold Schoder & freinds

Anlässlich des 70sten Geburtstages von Leopold Schoder stellt er gemeinsam mit seinen Künstler-Freunden Renate Moran, Kapil Kaul, Rupert Vogelauer, Manfred Reif und Roman Buder aus.

Leopold Schoder wird siebzig und ladet zu einer gemeinsamen Ausstellung mit seinen art.teacher´s  und Künstler-Freunden ein.
Er beschäftig sich seit 1989 mit der Malerei und absolvierte eine umfangreiche Kunstausbildung, u.a. bei Kapil Kaul (Aquarell, Ölmalerei), Renate Moran (Lithographie) und Rubert Vogelauer (Holzschnitt), dementsprechend vielschichtig ist sein künstlerisches Werk. Er ist Mitglied bei der Holzschneidergruppe XYCRON, Bundessprecher, Bereich Bildende Kunst im Kulturverein der ÖBB, Delegierter der Technischen Kommission Bildende Kunst der FISAIC. In dieser Ausstellung werden ausdruckstarke Holzschnittdrucke von Leopold Schoder seinen art.teacher´s gegenübergestellt und mit großartiger Bildhauerei seiner Künstler-Freunde ergänzt. Kunstwerke, die man in Amstetten eher selten sieht

Die Vernissage findet am 11. März um 19.00 statt.
Begrüßung: Leopold Schoder
Worte zur Ausstellung: DDr. Leopold Kogler
Eröffnung: Gemeinderat Edmund Maier

Die Ausstellung ist bis 20. April zu sehen.
Öffnungszeiten: 
Freitag von 15.00 - 18.00 oder
Samstag von 10.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00  

 

Vernissage: "mitanand"

"Mitanand" stellten die Künstlerinnen und Künstler des Ateliers mostART und der Kunstinitiative Amstetten eine starke und inspirierende Ausstellung zusammen. Die zahlreich erschienen Besucherinnen und Besucher der Vernissage waren beeindruckt und begeistert von den Werken, der musikalischen Darbietung und dem liebevoll gestaltete Buffet.

Die Ausstellung ist noch bis 3. März zu sehen.
Öffnungszeiten der Galerie:
Freitag:    15.00 - 18.00  
Samstag: 10.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00
Rezessionem:
 
Beitrag M4TV 
 Am 27.2. um 19.00 findet im Rahmen der Ausstellung eine Lesung von Thomas Buchner statt.

Fotos:

Weiterlesen ...

Galerie im Februar: "mitanand"

Die Ausstellung "mitanand" ist eine Gemeinschaftsausstellung von Künstlerinnen und Künstlern des Vereins und des Ateliers mostART der Lebenshilfe Aschbach.

Vernissage: 17.Februar um 17.00
Lesung:       27. Februar um 19.00
Ausstellungsdauer bis 3.März
Galerieöffnungszeiten: Freitag von 15.00 - 18.00 und Samstag von 10.00 - 12.00 und 14.00 - 17.00