Besucher insgesamt: 12079

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

KIAM GALERIE

 

 

3300, Amstetten,Wienerstraße 1

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Künstlerplattform

ARTexperience

öffentliche Plattform für künstlerischen Austausch

 

Termine März

 7.2.   19.00 Kunstdialog
14.2. 18.30 Schattenfiguren

21.2. 18.30 Schattenfigur

28.2. 19.00 Schloss Ulmerfeld

Martin Veigl und Leopold Kogler

LINK Kunst in NÖ

Lower Austria Contemporary

 
 

Unsere Medien: 

  Unsere Facebook-Seite

  

 


Unsere Sponsoren:

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Kunstschmiede Illich-Edlinger, 3350 Haag, NÖ

 

 

 

 

 

Schober Susanne Dr.

KUNST SCHAFFEN HEISST SICH AUF EINE SPURENSUCHE NACH DEM WESEN DES MENSCHEN UND DEN STRUKTUREN DER GESELLSCHAFT ZU BEGEBEN.


Susanne Schober

geboren 1960 in Wien, aufgewachsen in Spital am Semmering
Gutenbergstraße 18, 3300 Amstetten
0664/73551870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://kunstsachen.blogspot.co.at/  
https://www.facebook.com/susanne.schober.9277

 

 

 

 

 


Technisch arbeite ich hauptsächlich mit Malerei in Öl auf Leinwand gemischt mit Kreiden und Wachs unter Einbindung von graphischen und experimentellen Elementen.. Daneben entstehen experimentelle Objekte und Installationen oder inszinierte Malerei.

Meine Bilder stellen die Figur, den Menschen in den Mittelpunkt. Für mich ist die Beziehung der Menschen zueinander sowie zur Gesellschaft und den herrschenden Strukturen ein zentrales Thema. Die Bilder vergegenständlichen das Aufeinandertreffen von Individualität und Struktur, von Emotionen, Manipulation und Emanzipation. Format, Bildrand, farbige Überlagerungen und symbolische Formen sind wesentliche Merkmale der Bildaussage. Die Figuren und die sie symbolisierenden Formen werden durch den eigenen Bezug zueinander und durch die sie umgebenden Flächen gebeugt, geformt, bestimmt oder auch deformiert. Sie stehen in einer Spannung zu den Bildrändern die sie mitbestimmen. Die Bilder stehen häufig in enger Beziehung zur eigenen Person oder zur Frau an sich. Der die Figuren umgebende Raum meint dagegen die vielschichtigen gesellschaftlichen Strukturen mit ihren Barrieren, Grenzen und Freiräumen.

  • susanne_schober_wasser_1
  • susanne_schober_netzwerk_2
  • susanne_schober_kraft_der_linie1
  • susanne_schober_kraft_der_linie_4
  • susanne_schober_kraft_der_linie_4---Kopie
  • susanne_schober_kraft_der_linie_3-2---Kopie
  • susanne_schober_kraft_der_linie_3---Kopie
  • susanne_schober_kraft_der_linie_2---Kopie
  • susanne_schober_frauenausstellung_jollyjocker_6
  • susanne_schober_frauenausstellung_jollyjocker_5
  • susanne_schober_frauenausstellung_jollyjocker_4
  • susanne_schober_frauenausstellung_jollyjocker_3
  • susanne_schober_frauenausstellung_jollyjocker_2
  • susanne_schober_frauen_ausstellung_jollyjocker_1