Besucher insgesamt: 15812

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 Newsletter
 
 KIAM GALERIE

 3300, Amstetten,Wienerstraße 1

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Künstlerplattform
 

 Kunstdialog

7.11.   19.00 Kunstdialog
5.12.   18.00 Weihnachtsfeier 

 LINK Kunst in NÖ 

Lower Austria Contemporary

 Unsere Medien 

  Unsere Facebook-Seite

  

 


 Unsere Sponsoren

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Kunstschmiede Illich-Edlinger, 3350 Haag, NÖ

 

 

 

 

 

Brachner Heiner Mag.art

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1954-1962  Grundschulen
1962-1966  HTL Linz für Grafikdesign und Kunstgewerbe
1966-1972  Arbeit im Ausland als Grafikdesigner
1972-1975  Asienreisen
1983-1988  Kunstuniversität Linz, Malerei u. Grafik
ab 1988 Freischaffender Künstler, selbstständige Tätigkeit:
Kunstprojekte im öffentlichen Raum, Kunst- u. Themenausstellungen: Gestaltung und Umsetzung in Zusammenarbeit mit Wissenschaftern, Künstlern, Grafikdesignern, Textern, Handwerkern ...
Gestaltung von Kunst- und Ausstellungskatalogen, wiss. Büchern etc.
Kulturpreis der Stadt Amstetten  (2007

Ausstellungsbeteiligungen:
1988           Galerie Hämmerle, Götzis
1983, 1985, 1987    Kunstuniversität Linz
1995           Schloss Ulmerfeld, Landauf
2009           Schloss Ulmerfeld  , Vis-à-vis. Natur:Kunst
2014           Rathausgalerie Amstetten, Vereinspräsentation

Künstlerische Techniken:
Eitempera, Pastell, Graphit, Rohrfeder, Farbstifte

Das Phänomen der “Energetischen Projektion” im Zusammenhang mit der bildnerischen Darstellung.
Ein Bild steht in einem engen Resonanzverhältnis zum Körper des Künstlers oder des Betrachters. Der Körper und die einzelnen Organe disponieren durch eine Art energetische Projektion affine Felder auf dem Bildformat.
Über die disponierten Felder wird eine entsprechende Rückkopplung auf die Organe erzeugt. In dieser Projektionsresonanz werden auch Informationen transportiert, die die rein optische Wahrnehmung überschreiten.

Studie
gefärbtes Papier
15x15


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studie
gefärbtes Papier
15x15


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studie
Kaltnadelradierung
35x20